Schlagwörter

, , , , , , , ,

Wie schaut es eigentlich mit der Technologie-Benutzung outside Europas aus? Silicon Cape Initiative hat eine nette Infografik erstellt, was momentan bei den Startups en vogue ist.

1321SCIINFOGRAPHIC3TOOLSFA-1

Schaut man sich dagegen den aktuellen  TIOBE Programming Community Index for June 2013 an sieht man deutliche Bewegungen in der Region. Interesannt wägre ein vergleich mit reinen Startups aus Berlin. Wer mir eine derartige Grafik findet bekommt eine Fanta ausgegeben. 

Position
Jun 2013
Position
Jun 2012
Delta in Position Programming Language Ratings
Jun 2013
1 1 C 17.809%
2 2 Java 16.656%
3 4 Objective-C 10.356%
4 3 C++ 8.819%
5 7 PHP 5.987%
6 5 C# 5.783%
7 6 (Visual) Basic 4.348%
8 8 Python 4.183%
9 9 Perl 2.273%
10 11 JavaScript 1.654%
11 10 Ruby 1.479%
12 12 Visual Basic .NET 1.067%
13 17 Transact-SQL 0.913%
14 14 Lisp 0.879%
15 16 Pascal 0.779%
16 21 Bash 0.711%
17 19 PL/SQL 0.657%
18 13 Delphi/Object Pascal 0.602%
19 18 Ada 0.575%
20 22 MATLAB 0.563%

Der TIOBE Programming Community Index ist ein Indikator für die Popularität von Programmiersprachen. Der Index wird einmal im Monat aktualisiert. Die Ratings basieren auf der Anzahl der qualifizierten Ingenieure weltweit, Kursen und Drittanbietern. Die gängigen Suchmaschinen Google, Bing, Yahoo!, Wikipedia, Amazon, YouTube und Baidu werden verwendet, um die Ratings zu berechnen.

In diesem Monat hat JavaScript die Top 10 des TIOBE Index neu erklommen. Für TIOBE ist es ein wenig ein Wunder „warum Javascript noch nicht die Top-5“ erklommen hat.

Dieser Post soll nun aber nicht um JavaScript und Node.JS gehen.

Hört man sich in der Comunity in unseren Breiten um, so scheint einem Fast, die Welt bestünde nunmehr lediglich aus zwei Lagern: die neuen hippen ex-rubys die eine neues Betätigungsfeld in Node finden. (Gleichzeitig Objectiv-C nicht abgeneigt sind) und die anderen alten, die in ihrem PHP verzagen.
Natürlich ist es wesentlich diffiziler :-)

Am Beispiel der Startups in Cape Town zeigt sich jedoch gut der Wandel der in neuen Innovationen steckt. Gilt im TIOBE C, Java und Objectiv-C immer noch als Topanführer, taucht C und C++ in den Startups gar nicht mehr unter den ersten 8 auf. Sie werden unter den 8% Other zusammengefasst.

Erstaunlich ist der wenige Prozentanteil von Objective-C in Cape Town. 4% sind bereits gegenüber den 10% des weltweiten Imteresses wenig. In Github taucht Obj-C jedoch gar nicht erst in der Liste auf:

JavaScript 21%
Ruby 12%
Java 8%
Python 8%
Shell 8%
PHP 7%
C 6%
C++ 5%
Perl 4%
CoffeeScript 3%

Auch wenn das relativ wenig ist, so ist doch eine native-app nicht wirklich in einem Anteil über 15% der Entwicklung gefragt. Gerade die startups in Cape-Town scheinen sich (gemäß den Sprachen) eher auf Serveranwendungen zu stürzen.

Vergleicht man die Objectiv-C Ausbreitung mit der Verbreitung von mobilen Devices in Cape Town sind die 4% erklärbar. Viel Startups im reinen Mac Bereich findet bei 34% Anteil nicht satt. Blackberry (23%) und Samsung (Android, 24%) folgen dem iPhone in einem Maße wie es in Deutschland kaum vorstellbar ist. Laut ComScore liegt der Marktanteile der führenden Betriebssysteme an der Smartphone-Nutzung in Deutschland für Blackberry by 1,6%. iOS dagegen bei 58%.

Auf der Serverseite gibt es ein ausgewogenes Verhältnis zwischen PHP/Zend und Javascritp/Node.JS getriebenen Entwicklungen. Schaut man sich den Anteil an professionellen Frameworks für Fronten-JavaScript an (10% Backbone, 4% Dojo) und nimmt die top 2 der Serversite-Plattforns als Interpreter für einen sich abzeichnenden Weg, so ist die Vermutung nahe, das gemäß der Aufteilung bei GitHub sich auch die Entwicklung in Cape Town mehr auf den funktionalen Bereich entwickeln wird. JavaScript wird Serverseitig mehr an Bedeutung gewinnen.

Die Nutzung von sozialen Netzwerken ist ausgesprochen Absehbar. Facebook führt, gefolgt von Twitter und LinkedIn. Das mir bis dato unbekannte Netzwerk MXIT wird von neu einer geringen Zahl der Startups genutzt. Mich würde interessieren wie das in anderen Teilen des Landes ist. Welche Bedeutung hat MXIT für Süd Afrika?

Der Anteil von LinkedIn ist für meine Begriffe relativ hoch! Er liegt noch über Twitter. In Deutschland schau das nach einer Umfrage von SocialMediastatistik anders verteilt aus.

2_Welche-sozialen-Netzwerke-nutzt-Du-aktiv

Google+ und Xing finden in der Auswertung von  Silicon Cape Initiative gar nicht statt. Entweder es wurde nicht gemessen, oder die Netzwerke haben sich diesem Bereich noch nicht angenommen, was mich im Fall von Google wundern würde.

Erstmal alles ganz interessante Zahlen, die jedoch ohne einen Vergleichswert eher wenig Aussagen. Ich hoffe ich werde in einem Jahr diese kleine Statistik fortführen können und Vergleichsparallelen ziehen.